Ausflug in den Körnerpark und die Thomas-Höhe inmitten von Neukölln

Unser erstes Treffen im Körnerpark ist der Wahrnehmung gewidmet. Wir treffen uns vormittags und das Wetter ist wunderschön. Wir beginnen mit einigen Atem- und Achtsamkeitsübungen. Danach – auf einer Bank sitzend – lauschen wir den Geräuschen um uns herum und versuchen sie nicht zu beurteilen, das ist gar nicht so einfach. Eine laute Baustelle übertönt zunächst alles. Mit der Zeit jedoch  können wir Vogelgesang, Kinderstimmen, Insektenbrummen und viele feine Geräusche mehr hören. Mit geschärfter Wahrnehmung machen wir uns auf einen Rundgang durch den Park. Wir finden Tiere, Pflanzen und Geschichten:

Bei einem Kaffee versuchen wir die folgenden Pflanzen zu bestimmen. Einige sind uns geglückt, bei einigen bräuchten wir Ihre Mithilfe. Wer eine noch unbestimmte Pflanze erkennt oder Kommentare hat, wende sich bitte an folgende Adresse: aktionsraum@via-berlin.de.

Erkannt haben wir:

Die Platane
Den Rhododendron
Den Frauenmantel mit Tautropfen
Die Schnecke, auch wenn sie keine Pflanze ist

Bei den folgenden Pflanzen sind wir uns nicht sicher…

Die nächsten beiden Aktionen fanden ganz in der Nähe, in der Thomas-Höhe statt. Hier wurde gespielt. Ein Spiel, das auch schon beim Sommerfest des AktionsRaumes im letzten Jahr großen Anklang fand: das Wikinger Schach oder Kubben. Wir suchten uns einen 5 x 8 m großen Platz, möglichst ohne hohes Gras und los ging es. Zwei Runden wurden mit Konzentration und Spaß gespielt und zum Schluss – auch nicht unwichtig – die Entscheidungsrunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s